WESTBAHNTHEATER

Schwarzmander

UA von Angela Ginestet
PREMIERE 09.04.2022 2000 Uhr www.westbahntheater.at

Spieltermine im Westbahntheater

16./18./22./23./24./29./30./ April & 1. Mai 2022
Beginn jeweils 20 Uhr, *Sonn- und Feiertagen jeweils 19 Uhr 

Drei Männer stehen an einem leeren Grab, so wie die Schwarzmander in der gleichnamigen Kirche zu Innsbruck vor dem leeren Grab Kaiser Maximilians. Gestorben ist zwar nicht der Kaiser, aber der Regent der Band Schwarzmander. Noch einmal soll die Band dem Meister und Idol die musikalische Ehre erweisen. Axel ist tot und hinterlässt viele Fragen und Geheimnisse. Die Warterei auf den Trauerzug veranlasst die drei Freunde nachzudenken. Über den Tod, das Leben und... den Axel. Danach ist nichts mehr so, wie es war. Oder doch? 

Es spielen: Angela Ginestet, Eric Ginestet, Konrad Hochgruber, Dieter Seelos

Regie Eva Kuen  Ausstattung Christina Khuen Lichtdesign Beto de Christo   Musik Angela Ginestet, Eric Ginestet, Dieter Seelos
Öffentlichkeitsarbeit und Fotos Christoph Tauber 


EISACKTALER VOLKSTHEATER

ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN

VON ANNA GAVALDA

REGIE KONRAD HOCHGRUBER

TERMINE

Premiere: Freitag, 22. Oktober

Aufführung: Sonntag, 24. Oktober

Aufführung: Dienstag, 26. Oktober

Aufführung: Mittwoch, 27. Oktober

Aufführung: Freitag, 29. Oktober

Aufführung: Samstag, 30. Oktober

Weitere Infos www.volkstheater.it





Endlich durfte wieder gedreht werden!!

 

Begonnen hat mein "Film-Herbst" als "Rohrmoser"  im Kinofilm "Märzengrund", der mir besonders am Herzen liegt, da ich ja die Theateruraufführung für den Stummen Schrei mit grandiosen Publikumserfolg inszenieren durfte. Regie führte Adrian Goiginger, der auch Felix Mitterers Theaterstück für den Film adaptiert hat. 

 

Weiter ging es als "Sachverständiger" in der "Stadtkomödie IBK" unter der Regie von Markus Engel und als "Isserwirt" in "1821 - History" in der Regie von Laila Monterey.  

Foto Metafilm / Paul Sprinz