Mein Training für Sie

Die von mir verwendeten Methoden stammen ursprünglich aus der Ausbildung der Schauspieler und Regisseure. Schon Fritz Perls übernahm für die Psychologie Methoden aus der Theaterarbeit und kreierte die Gestalttherapie und erneuerte damit die Analyse auf der Couch in einen stimulierenden Dialog mit dem ganzen Körper. Noch bekannter ist das von Moreno gegründete Psychodrama.

Aber nicht nur in der Psychologie hat die Theaterarbeit Einzug gefunden, auch die Wirtschaft erkennt langsam die Vorteile. So empfiehlt Christopher Meyer, Direktor des Cap Gemini Ernst & Young Centre for Buisiness Innovation in Cambridge jungen Nachwuchskräften die Schauspielschule anstatt traditioneller Business Schools. Dadurch wäre es den Managern möglich die Ausdrucksmöglichkeiten, die jeder Mensch hat, zu erproben und dann natürlich auch zu verbessern.

Einige Ideen zu Theater und Unternehmen

Gewiss ist ein Unternehmen primär ein Arbeitsplatz, aber auch ein Lebensraum, ein Ort des individuellen Austausches und Teilens. Beim ersten Hinschauen erkennt man vielleicht nicht die Parallelen von Arbeit und Gefühlsleben. Nichtsdestoweniger ist es geradezu unmöglich von einem Menschen zu verlangen, sein Gefühlsleben und seine Probleme beiseite zu stellen, sobald er das Unternehmen betritt. Dazu kommt noch, dass gerade das Gefühlsleben seine eigenen Ziele determiniert, deren Realisierung sich bei denen und mit denen er arbeitet begründet. Dies alles wurde längst in verschiedenen Untersuchungen bestätigt.

Wir wissen im welchen Maße komplexe Beziehungsgeflechte Einfluß auf uns haben und, dass die Motivation bei der Arbeit oft in direktem Zusammenhang mit einer Sache steht, die man sich selbst oder jemanden außerhalb des Betriebes beweisen will. Somit entstehen dichte, undurchschaubare Beziehungskonstellationen, deren Zusammenhänge nur schwer einzuordnen sind selbst für die Person, die involviert ist.
Sich über das Theater ausdrücken zu können zielt darauf ab, sich genau dieser Beziehungsspiele, von Fähigkeiten und Wünsche, bewußt zu werden und eine betriebsinterne Beziehungsebene zu finden, die jedem einzelnen erlaubt, den für ihn geeigneten Platz zu finden, um Mißverständnissen entgegenzuwirken ohne in die Individualität des Einzelnen einzugreifen, wenn man davon ausgeht, dass ein Unternehmen ja alles andere ist als ein Ort des individuellen Ausdrucks.

Ein Schauspielunterricht bietet auch alle gefragten Qualitäten, arbeitet aber weit praxisbezogener. Ein weiterer wichtiger Punkt des Schauspielunterrichtes ist die Möglichkeit des Übens, d.h. Auftritt, Präsentation, Rhetorik, Herausforderung, Umgehen mit dem Bewußtsein in der Öffentlichkeit zu stehen können konkret geübt werden. Gerade das Kennenlernen des eigenen Körpers ist Voraussetzung um in der Öffentlichkeit z.B. Projekte zu präsentieren, kann im Schauspielunterricht gut trainiert werden.

Spezialthemen für Unternehmen könnten sein: Spontaneität und Kreativität fördern durch darstellerische Improvisationen als gruppendynamische und kreative Impulse; Stimme und Körpersprache kongruent einsetzen (Stimm- und Sprechtraining); Fähigkeit meine Rolle bewusst zu führen und wahrzunehmen.

Elemente des Theatersports um die Flexibilität und die Phantasie zu fördern.

 

 

Unterrichtstätigkeit

1997-2013 Lehrauftrag an der Schauspielschule Sachers (Schauspielforum)

1998-2001 Lehrauftrag an der Theaterschule Bruneck - Italien
2000 Gründung des Instituts f. Theater, Persönlichkeitsbildung und Kommunikation, Schauspielkurse und Workshops für Persönlichkeitsentfaltung, Präsentation und Verkauf

Seit 1998 Theaterworkshops für verschiedene Theatergruppen, Nordtiroler Theaterverband, Toskana, Inform-Akademie Osttirol.

 

 

einige Referenzen:

Swarovski Kristallwelten

Ibis Acam

WIFI Tirol

TIWAG

Interreg-Rat WIPPTAL

Frauen im Brennpunkt

ÖGB Frauen

TILO

verschiedene Schulen wie Handelsakademie Hall in Tirol, Reithmanngymnasium Innsbruck, Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Innsbruck, Neue Mittelschule Schwaz, HBLA Kematen, Neue Mittelschule Mieming, usw.

Bäcker Ruetz

Binder Grösswang

Qualifizierungsverbund Tirol

BFI-Tirol
Pädagogisches Institut Wien

BIWEP

AMS Tirol

Hörhager Immobilien
SparQualifizierungsverbund Tirol
Lehrgang für Theaterpädagogik (Sozialpädagogik Stams)

Freie Universität Bozen

 Jugend- und Kulturzentrum UFO Bruneck
Pädagogisches Institut des Landes Tirol
Fa. Kastner
Tiroler Wasserkraft
Kitzbühler Bergbahnen
Aquadome Längenfeld
Hafelekar Unternehmensberatung